DAV Mainz Mitteilungsheft 02/16 Vorwort Jugend

Klettere, wenn du willst, aber denke daran, dass Mut und Stärke nichts sind ohne Vorsicht, und ein kurzer leichtsinniger Augenblick das ganze Lebensglück zerstören kann.

Edward Whymper

Edward Whymper (*1840 †1911) war britischer Bergsteiger und kam in ärmlichen Verhältnissen zu Welt. Ohne Zukunftsperspektiven lebte er im London des 19. Jahrhunderts. Eine Zeit, in der Bergsteigen mit größeren Herausforderungen verknüpft war als heute. Mit Hilfe eines Unterstützers, heute würde man Sponsor sagen, bekam er die Chance, in die Alpen zu kommen und schaffte es schlussendlich als erster das Matterhorn zu besteigen.

Wir als JDAV Mainz sind auch Unterstützer “junger Bergsteiger”. Inzwischen bieten wir über 80 Kindern regelmäßig in unseren Gruppen die Möglichkeit, ihren kleinen eigenen Berg zu erklimmen. Mit dem Flüchtlingsprojekt von Mayank schaffen wir einen Raum, jedem den Klettersport etwas näher zu bringen, ebenso wie mit der Beteiligung an der Mainzer Ferienkarte, bei der wir schon seit mehreren Jahren mit Kindern und Jugendlichen die Kletterwand im Sommer erobern. Schaut auf die nächsten Seiten und seht selber ,was wir noch so alles machen.

Ende April habe ich die Aufgabe des Jugendreferenten übernommen und Eva M. und Sören W. stehen mir als Stellvertreter*in zur Seite. Hoffen wir gemeinsam das es uns gelingt, mit der gleichen Vorsicht und Besonnenheit wie bisher die Geschicke unserer Jugend zu leiten. Im Sinne von Edward Whymper wollen wir unser ganz eigenes Matterhorn besteigen, sei es mit unserem Engagement beim Stadtjugendring oder mit einer neuen Boulderwand im Jugendraum.

Zum Schluss noch ein ganz besonderer Dank im Namen der ganzen Jugend den Jugendleiterinnen Eva Baumgärtner und Sophie Zeh, die die letzten vier Jahre die Aufgabe als Jugendreferentin und Stellvertreterin inne hatten. Wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft und freuen uns weiterhin sehr auf Eure Unterstützung als Jugendleiter*innen.

Raoul Taschinski

Quelle: DAV Mainz Mitteilungsheft 02/16 Vorwort Jugend